Entdecke den unberührten Norden Balis mit Lovina und Munduk – Die Region Buleleng

Du magst Dschungel und Wasserfälle? Du möchtest fernab vom Massentourismus ein paar Tage verbringen? Die Region eignet sich auch für diejenigen, die gerne Zeit in der Natur verbringen, ausgedehnte Wanderungen und Trekking-Touren unternehmen und das authentische Bali erleben möchten. Die sehenswerten Orte in der Region Buleleng im Norden Balis, erfährst du in diesem Beitrag.

Überblick

Die verschiedenen Orte in der Region

Singaraja

Die Küstenstadt Singaraja im Norden ist die zweitgrößte Stadt auf Bali und ist die Hauptstadt der Region Buleleng. Der Name Singaraja bedeutet übersetzt „Löwenkönig“. In der Stadt findest du typisch koloniale Architektur mit prunkvollen Palästen und Gebäuden. Der ehemalige Palast des Königs Puri Agung Buleleng kann auch besichtigt werden und auch der historische Hafen ist ein Besuch wert. Hier kannst du das authentische Stadtleben Balis kennenlernen, denn Touristen gibt es kaum.

 

Anreise

Vom internationalen Flughafen liegt Singaraja knapp 100 Kilometer entfernt.  Die Fahrzeit beträgt 2,5 Stunden.

 

Unterkünfte

In Singaraja findest du Homestays und Mittelklassehotels direkt am Meer oder in den Bergen.

 

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe

In Singaraja ist der Markt Pasar Banyuasi sehenswert, welcher täglich stattfindet.  Wenn du mehr über die Stadt Singaraja und über die Geschichte Nord-Balis erfahren möchtest, dann statte dem kleinen Buleleng Museum einen Besuch ab. Einen Abstecher in das Umland lohnt es sich ebenfalls, denn dort befinden sich schöne Buchten, Seen und Wasserfälle. Zum Beispiel der Wasserfall Banyu Wana Amertha und der Air Terjun Kroya. 20 Minuten von Singaraja liegt der Pura Dalem Jagaraga Tempel, welcher eine einzigartige Architektur aufweist.

 

Strände

In Singaraja befindet sich kein wirklich lohnenswerter Strand. Der nächste sehenswerte Strand ist Lovina Beach.

 

Empfohlene Verweildauer

 

1-2 Nächte, denn die Umgebung von Singaraja ist sehr schön. Ansonsten würden wir dir empfehlen in Lovina zu übernachten und für einen Tagesausflug hinzufahren. Einen Stopp in Singaraja einzulegen empfiehlt sich, wenn du sowieso in der Umgebung bist. Nur die Stadt zu besuchen ist nicht lohnenswert.

Lovina

Lovina befindet sich knapp 8 km von Singaraja entfernt und ist der größte Badeort im Norden Balis. In Lovina befindet sich eines der beliebtesten Tauchreviere und das vorgelagerte Riff lädt ebenfalls zum Schnorcheln ein. Bekannt ist Lovina auch für die Delfine, welche du per Bootsausflug am Morgen aus nächster Nähe beobachten kannst. Aufgrund der weniger ausgeprägten Gezeiten bietet sich Lovina besonders auch für Familien mit Kindern an, da das Meer hier deutlich ruhiger als im Süden der Insel ist.

Anreise

Lovina liegt knapp 90 km vom Flughafen entfernt. Die Anreise ist entweder mit einem privaten Fahrer, dem Perama Bus oder dem Roller möglich. Je nach Verkehrslage brauchst du 2,5 Stunden.

Unterkünfte

Von kleinen Bungalows über Gästehäuser, Mittelklassehotels bis hin zu Luxushotels wird sich in diesem Urlaubsort für jeden Geldbeutel die passende Unterkunft finden lassen. Ob direkt am Meer oder weiter im Landesinneren, du wirst umgeben von Natur sein. Hier im Norden kannst du deine Vorlieben nach Ruhe, Natur und Meer finden.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe

Besuche die heißen Quellen Hot Springs von Banjar, welche knapp 20 Minuten entfernt im Dschungel liegen. Auch Wasserfälle gibt es in der Umgebung einige, wie zum Beispiel der Aling-Aling Wasserfall und der Banyumala Twin Wasserfall.

Strände

Besuche den Lovina Beach. Dieser ist für seinen tiefschwarzen Sandstrand bekannt.

Empfohlene Verweildauer

1-2 Nächte

Warum sollte ich nach Lovina? Wenn du die wunderschöne Natur Balis entdecken möchtest und nebenbei Ruhe und Entspannung suchst, ist Lovina ein super Ausgangspunkt. Die Gegend ist ideal für Urlauber, die auf Ruhe aus sind ebenso für Familien und Naturliebhaber.

Munduk

Munduk- ein Wanderparadies. Inmitten des Berglandes liegt das Dörfchen Munduk. Hier findest du malerische Aussichtspunkte, kleine Dörfer, eine Reihe von Wasserfällen, Seen und Reisterrassen. Das Dorf liegt auf 700 Metern und ist der perfekte Ort, um der Hitze zu entkommen. Munduk eignet sich gut als Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen in die Umgebung und ist das Paradies für Natur- und Wanderfans.

Tipp: Ohne ein eigenes Fortbewegungsmittel geht in Munduk nichts. Entweder leihst du dir einen Roller für den Aufenthalt oder du bist du mit einem Guide unterwegs.

Tipp: Packe dir ein paar wärmere Klamotten ein. In Munduk ist es einige Grad kälter als im Süden.

Hinweis: In den Bergen kann das Wetter ganz anders als im Süden sein. Du fährst im strahlenden Sonnenschein los und sobald du die Berge überquert hast, kann der Himmel Wolken verhangen sein oder es regnet.

Anreise

Der internationale Flughafen ist 80 Kilometer entfernt und du brauchst knapp 2 Stunden. Von Ubud erreichst du Munduk in ca. 1,5 Stunden. (Entfernung 60 Km).

Unterkünfte

In Munduk findest du kleine Homestays, Villen, Retreats, Glamping Hotels und gehobenere  Boutique Hotels mit Infinity Pool. Sie liegen alle inmitten einer idyllischen Landschaft.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe

Knapp 15 Fahrminuten von Munduk entfernt liegen die Zwillingsseen Danau Buyan und Danau Tamblingan, welche die Orte Munduk und Wanagiri verbindet. Dort gibt es den berühmten Hidden Hills Wanagiri Viewpoint, wo du in Schaukeln oder Vogelnestern Bilder machen kannst. Innerhalb von einer 30-minütigen Fahrzeit erreichst du den Bratan See mit dem berühmten Wassertempel Pura Ulun Danu. Das Handara Gate liegt auf dem Weg dorthin und lohnt sich für einen Stopp. All diese Sehenswürdigkeiten lassen sich in einem Tagesausflug kombinieren. Wegen des kühlen Klimas und des fruchtbaren vulkanischen Bodens, eignet sich Munduk auch für einen Besuch auf einer Kaffeeplantage.

Eine beliebte Trekkingroute in Munduk ist zu den nahgelegenen Wasserfällen Red Coral, Labuan Kebo (Gobleg Waterfall) und Langaan (Melanting Waterfall). Eine Wanderroute führt durch die Reisfelder von Munduk und den Dayang Reisterrassen.

Empfohlene Verweildauer

2 Nächte sind empfehlenswert.  Dann hast du die Möglichkeit ein wenig zu entspannen aber auch Ausflüge in die Umgebung unternehmen. Für Ruhesuchende und Naturliebhaber der Place to be!

Pemuteran

Der Ort Pemuteran liegt im Nordwesten Balis und ist touristisch bisher wenig erschlossen. „Natur pur“ beschreibt den Ort wohl am besten. Hier kannst du das authentische Bali erleben. Du findest unberührte Natur, eine wunderschöne Landschaft mit Blick auf die Berge und der Ort ist nicht weit entfernt vom Bali Barat Nationalpark. Pemuteran lädt zum Entspannen und Abschalten ein. Du kannst hier tauchen, schnorcheln, wandern, Wellness machen oder einfach am Strand relaxen.

Pemuteran ist ebenfalls ein guter Ausgangspunkt um einen Abstecher nach Java zu machen. Den Fährhafen Gilimanuk erreichst du in knapp 30 Minuten und auch zur Insel Menjangan ist es nur eine halbe Stunde Fahrt.

Anreise

Wenn du aus dem Süden anreist, ist Pemuteran knapp 140 km vom Flughafen entfernt. Die Anreise dauert je nach Verkehr um die 4 Stunden.

Unterkünfte

Du findest hier günstige kleine Homestays, ein paar Mittelklassehotels und Luxusunterkünfte.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe

Unternehme einen Ausflug in den Barat Nationalpark oder gehe auf der nahgelegenen Insel Menjangan schnorcheln oder tauchen. Wenn außerdem nicht genug von balinesischen Tempeln bekommst, solltest du unbedingt 3 Tempeln in der Nähe einen Besuch abstatten: Dem Haupttempel Pura Pulaki (Tempel der Affen), dem Küstentempel Pura Pabean und dem größten Tempel in Pemuteran, dem Pura Melanting.

Strände

Du findest in Pemuteran schwarzen Vulkanstrand. Der Strand eignet sich gut zum Baden und Schwimmen. Höhere Wellen sind eher die Ausnahme.

  • Pemuteran Beach
  •  

Empfohlene Verweildauer

2-3 Nächte Pemuteran ist eine gute Ausgangsbasis, um die Umgebung zu erkunden und ist für diejenigen interessant, die danach Java bereisen möchten.

Insel Menjangan

Insel Menjangan – Einer der besten Schnorchel – und Tauchspots! Die Insel hat eine atemberaubende Unterwasserwelt zu bieten und besitzt 12 Tauchspots. Sie liegt inmitten des Barat Nationalpark und ist gerade einmal 2 Kilometer lang und 500 Meter breit. Übersetzt bedeutet Menjangan auf Deutsch „Hirsch“ und diese sind auch die einzigen Bewohner auf der Insel. Ein einmaliges Bild, wenn du sie im Wasser oder am Strand siehst.

Anreise

Aus den Orten Pemuteran und Sumberkima bist du innerhalb von 45 Minuten auf der Insel und das Boot braucht knapp 30 Minuten. Der internationale Flughafen ist knapp 150 Kilometer entfernt.

Unterkünfte

Auf Menjangan Island kannst du nicht direkt übernachten. Aber um die Insel haben sich einige luxuriöse Hotels angesiedelt. Darunter ein 5-Sterne Glamping Resort, sowie weitere 4-5 Sterne Hotels. Das perfekte Gataway für Paare und Hochzeitsreisende. Zur Insel brauchst du mit dem Boot 30 Minuten.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe

Die Hauptaktivität ist das Tauchen und Schnorcheln. Die einzige Sehenswürdigkeit auf der kleinen Insel ist der Tempel Pura Ganesha Menjangan.

Empfohlene Verweildauer

Die Umgebung ist ein Traum für Naturlieb­haber und Ro­mantiker. Du kannst hier 1-2 Nächte verbringen, aber auch eine längere Zeit verweilen.