Tipps und Highlights zu den Trauminseln Nusa Lembongan & Nusa Ceningan

Das kleine 4 Kilometer Paradies Nusa Lembongan liegt direkt neben Bali und ist touristisch gut erschlossen. Du findest dort weiße Strände, dichte Mangrovenwälder und bunte Korallenriffe. Nusa Lembogan ist über eine Brücke mit Nusa Ceningan verbunden.

Auf den beiden wunderschönen Inseln ist Robinson Cruso Feeling garantiert! Wenn du ein paar Tage entspannen möchtest, bist du auf beiden gut aufgehoben.

Wissenswertes

Anreise

Du kommst von Sanur mit dem Speedboot innerhalb von 30 Minuten mehrmals täglich nach Nusa Lembongan.  Der Hafen auf Nusa Lembongan liegt direkt an der gelben Brücke zu Nusa Ceningan.

Speedboot von Sanur: ca. 30 Minuten.

Kosten: 300.000 IDR für die Hin-und Rückfahrt.

Lokal Boot von Nusa Penida nach Nusa Lembongan: ca. 10 Minuten.
Das Boot fährt nicht von dem gleichen Hafen ab, sondern knapp einen 1 Kilometer weiter westlich des Hafens.

Kosten: 50.000 IDR für die Hinfahrt.

Hinweis: Auch wie auf Nusa Penida halten die meisten Boote auf Bali im Wasser und nicht unmittelbar am Strand. Das heißt, du musst unter Umständen durch knietiefes Wasser auf das Boot. Ein Tipp für Frauen: an dem Tag kein langes Kleid anziehen und  am besten direkt mit Flip Flops oder Sandalen anreisen.

Beste Reisezeit für Nusa Lembongan & Nusa Ceningan

Die Reisezeit für diese Inseln ist wie auf Bali, von Anfang April bis Anfang/Mitte November, dann beginnt die Regenzeit. Der regenreichste Monat ist der Dezember bzw. Januar.

Geldautomaten

Auf Nusa Lembongan gibt es einen Geldautomaten in der Nähe des Hafens, aber dieser funktioniert leider nicht immer. Nimm daher am besten ein wenig mehr Bargeld mit.

Empfohlene Verweildauer

Du kannst nach Nusa Lembongan einen Tagesausflug machen oder entspanne 1-2 Nächte auf der Insel, dann hast du genug Zeit die Inseln zu erkunden. Du kannst zum Beispiel gut nach Nusa Penida reisen und dort ein paar Tage an den schönen Stränden entspannen.  Auf den beiden Inseln kommen definitiv Inselvibes auf und das Ambiente ist echt toll! 

Unterkunftstipps

 

Du kannst entweder auf Nusa Lembogan oder Nusa Ceningan wohnen, da du von beiden Inseln alle Strände und Sehenswürdigkeiten gut erreichen kannst. Folgende Hotels kann ich empfehlen:

 

TS Hut Lembongan* :gemütliche Bungalows und 150 m vom Strand entfernt. 

Bay Shore Huts* :kleine Bungalowanlage die eine tolle Aussicht vom Restaurant und dem  Infinity-Pool auf das Meer bietet. 

Blue Lagoon Avia Villas* : 4- Sterne Hotel mit privaten Poolvillen direkt an der Blue Lagoon.

Ebbe und Flut

Wie auf Bali herrschen auf Nusa Lembongan und Nusa Ceningan Gezeiten. Plane daher deinen Tag ein wenig danach und besuche die Strände am späten Morgen. Ebbe ist ca. bis morgens halb 10 dann kommt das Meer zurück und bleibt bis ca. 14 Uhr. Du kannst zum Beispiel von Nusa Ceningan bis auf die andere Seite von Nusa Lembongan laufen, da sich das Meer komplett zurückgezogen hat. Die genauen Uhrzeiten für Nusa Lembongan kannst du hier nachschauen.

Fortbewegung & Straßenverhältnisse

In den meisten Unterkünften kannst du problemlos einen Roller ausleihen. Die Kosten belaufen sich auf die 75.000 IDR pro Tag. Auch ein Fahrrad auszuleihen ist in einigen Unterkünften möglich. Auf beiden Inseln geht es sehr entspannt zu und die Hauptstraßen sind in einem guten Zustand. Unmittelbar vor den Stränden kann es teils etwas holpriger sein, aber kein Vergleich zu Nusa Penida.

Beachvibes auf Nusa Lembongan

Dream Beach

Alle Highlights der Insel kannst du problemlos mit dem Roller, zu Fuß oder per Fahrrad erkunden. Der Dream Beach ist der beliebteste Strand auf Nusa Lembongan. Der Strand liegt an der Westküste und ist eine ca. 100m lange Bucht. Dort befindet sich auch ein Restaurant mit einem Infinity-Pool. Die Liegen kannst du gegen eine Gebühr von 50.000 IDR mieten. Dadurch, dass der Strand auch von den Tagestouristen angefahren wird, kann es dort zwischenzeitlich ein bisschen voller werden.

Mushroom Beach

Der Mushroom Beach befindet sich im Westen von Nusa Lembongan. Am Mushroom Beach kommen die  meisten Schnellboote von Sanur oder Padang Bai an und ankern vor der Bucht. Die Bucht ist knapp 500 m lang und sehr touristisch. Du findest am Strand einige Warungs, Restaurants und Hotels. Der Sand ist weich und das Wasser ist klar. Jedoch kommt durch die vielen anreisenden Boote nicht wirklich eine entspannte Atmosphäre auf. 

Jungutbatu Beach - Lighthouse Beach

Der Lighthouse Beach ist der weißeste Strand auf Nusa Lembongan und einer der längsten. Leider gibt es dort kein schattiges Plätzchen. Am Strand ist ein nicht besonders schönes Hotel, aber du kannst aber dort gegen eine Gebühr von 200.000 IDR eine Liege mit Schirm mieten.

Tipp: Der Wasseruntergrund besteht aus Korallen und Sand. Daher unbedingt Badeschuhe einpacken!

Blue Lagoon

Die Blue Lagoon bietet keinen Strand, sondern ist eine Bucht mit türkisfarbenem Wasser. Von den Klippen aus hast du eine schöne Aussicht auf die Bucht. Es gibt keine Möglichkeit hinunter zu gehen. Um dorthin zu gelangen, läufst du die asphaltierte Straße entlang, bis sich auf der linken Seite ein Hotel befindet und dann eine Rechtskurve kommt. Links davon gibt es einen Trampelpfad. 

Restaurant-Tipp

Besonders wenn Ebbe herrscht, kannst du wunderbar in einem der Restaurants mit Pool entspannen. Eines davon ist das Sea Breeze Restaurant & Pool. Du kannst dort bei ein paar Drinks den Pool kostenlos nutzen. Auch zum Abendessen servieren sie sehr leckeres Essen zu einem guten Preis. Ich war während meines Aufenthalts mehrmals dort. 

Sonstige Aktivitäten & Tipps

01.

Mangrovenwald

Du wirst von einem einheimischen Fischer mit einem kleinen Boot durch den Mangrovenwald gefahren. Je nachdem ob Ebbe oder Flut ist dauert die Fahrt zwischen 20 und 30 Minuten. Spreche am besten am Mangroven Punkt selber einen Fischer an, bevor du über einen lokalen Anbieter buchst. Du bezahlst so 100.000 IDR für 2 Personen. Auf jeden Fall handeln!

02.

Devil´s Tear

Das Devil’s Tear ist eine offene Felsformation direkt am Dream Beach gelegen, die wie eine große Träne aussieht. Sie ist ca. 5 Minuten vom Strand entfernt. Da dort eine starke Strömung herrscht, schlägt das Meer mit Wucht gegen die Felsen. Daher der Name Devil‘s Tear. Achtung vor der großen Wasserfontäne, sonst wirst du nass. Diese Sehenswürdigkeit lässt sich also super mit einem Aufenthalt am Dream Beach verbinden.

03.

Sonnenuntergänge genießen

Genieße tolle Sonnenuntergänge am Jungutbatu Beach.

Lohnen sich Nusa Lembongan & Nusa Ceningan?

Wenn du vorher Nusa Penida bereist und noch Tage zu Verfügung hast, lohnt es sich noch einen Abstecher nach Nusa Lembongan und Nusa Ceningan zu machen. Es kommt dort definitiv Inselfeeling auf. Du kannst dort wunderbar Tauchen und Schnorcheln gehen oder einfach ein paar Tage entspannen und die Seele baumeln lassen. Ich war begeistert und würde jederzeit wieder auf die beiden Inseln fahren. Wenn du keine Zeit hast auf den Inseln zu übernachten, dir aber die Highlights nicht entgehen lassen möchtest, dann empfiehlt sich eine organisierte Tagestour z.B. über *getyourguide.

*Offenlegung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Es entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selber nutzen, von denen wir 100% überzeugt sind oder die uns von einer fachkundigen Person empfohlen wurden. Durch Werbung und Affiliate-Links können wir die Zeit aufbringen diesen Blog zu gestalten.